Logo LVR-Landesmuseum BonnLogo LVR

Hann Trier zum 100. Geburtstag

Der unbekannte Trier

30.7.-4.10.2015

Hann Trier (* 1. August 1915 in Kaiserswerth bei Düsseldorf; † 14. Juni 1999 in Castiglione della Pescaia in der Toskana in Italien) war einer der einflussreichsten deutschen Maler des Informel; ein Aquarellist und Grafiker mit internationalem Ansehen. Als Mitbegründer der sogenannten Alfterer Donnerstag-Gesellschaft, war er zudem zusammen mit Joseph Faßbender und Hubert Berke Protagonist und Motor eines künstlerischen Aufbruchs im Rheinland der Nachkriegszeit.

Das LVR-LandesMuseum bewahrt in Kooperation mit der Kunsttiftung Hann Trier den Nachlass des Künstlers auf. Zu seinem 100. Geburtstag stellt das gemeinsame Projekt mit dem Museum Ratingen den künstlerischen Aufbruch des frühen Trier (Museum Ratingen) und den „unbekannten“ Trier in bisher nicht oder selten gezeigten Arbeiten, Entwürfen, Studien und Objekten (LVR-LandesMuseum Bonn) vor. Parallel zu diesen beiden Ausstellungen zeigt das Käthe-Kollwitz-Museum in Köln Aquarelle des Künstlers.


Kontakt

LVR-LandesMuseum Bonn, Colmantstr. 14-16, 53115 Bonn

Tel. +49 (0) 228 / 2070 - 0, Fax +49 (0) 228 / 2070 - 299

Öffnungszeiten Museum

DI bis FR, SO und Feiertag 11 - 18,

SA 13 - 18 Uhr, MO geschlossen

Gruppenführungen für Schulklassen ab 10 Uhr möglich

Öffnungszeiten Bibliothek

MO bis FR 8 - 16 Uhr

MI 8 - 18 Uhr