Logo LVR-Landesmuseum BonnLogo LVR

Sammlung Mülstroh II.

18. Juli bis 29. September 2013

Klaus Mülstroh hat in mehr als 30 Jahren eine außergewöhnliche Grafik-Sammlung begründet. Seit 2012 bereichert sie als langfristige Dauerleihgabe das LVR-LandesMuseum Bonn. In dieser zweiten Ausstellung zur Sammlung Mülstroh werden jetzt die Lieblingsstücke des Sammlers präsentiert. Die Sammlung schöpft aus einem Fundus von fast 3000 Blättern mit bekannten Künstlern des 20. Jahrhunderts wie Hans Arp, Andy Warhol, Renato Guttoso, Klaus Staeck, Erich Heckel und anderen. Aber auch weniger bekannte Namen sind mit hervorragenden Arbeiten zu entdecken.

So bietet die Ausstellung einen spannenden und oft überraschenden Querschnitt durch die grafische Kunst des 20. Jahrhunderts aus der ganz persönlichen Perspektive eines Sammlers.

In den 1960er Jahren entdeckte der Heinsberger Architekt Klaus Mülstroh im Schaufenster einer Galerie eine Grafik, die ihm außerordentlich gut gefiel. Mit diesem Blatt begann eine Leidenschaft, aus diesem Stück wurde schließlich eine Sammlung, die heute auf über 3000 Blätter angewachsen ist. In dem mehrere tausend Blätter umfassenden Sammlungsbestand faszinieren herausragende Einzelblätter ebenso wie das Kaleidoskop wichtiger, für das 20. Jahrhundert prägender künstlerischer Positionen unterschiedlichster Ausrichtung in ihrem Nebeneinander.

Arbeiten aus Papier wie Zeichnungen und Druckgrafik sind besonders licht- und klimaempfindlich. Sie werden daher aus gutem Grund seltener in Ausstellungen gezeigt und stehen für die ständige Ausstellung eines Hauses nur selten zur Verfügung. Daher ist es immer eine Besonderheit, wenn sich die Grafikdepots öffnen, um eine Auswahl der Arbeiten einem breiten Publikum zu präsentieren. Die Ausstellung Lieblingsstücke ist die zweite Kabinettausstellung, mit der das LVR-LandesMuseum in den nächsten Jahren die Sammlung Mülstroh zeigen wird.


Kontakt

LVR-LandesMuseum Bonn, Colmantstr. 14-16, 53115 Bonn

Tel. +49 (0) 228 / 2070 - 0, Fax +49 (0) 228 / 2070 - 299

Öffnungszeiten Museum

DI bis SO und Feiertag 11 - 18 Uhr, SA 13 - 18 Uhr

MO geschlossen

Gruppenführungen für Schulklassen ab 10 Uhr möglich

Öffnungszeiten Bibliothek

MO bis FR 8 - 16 Uhr

MI 8 - 18 Uhr