Logo LVR-Landesmuseum BonnLogo LVR

Kino

Arthaus-Kino im LVR-LandesMuseum Bonn
In Kooperation mit der Bonner Kinemathek zeigt das LVR-LandesMuseum Bonn meist dienstags und freitags im Vortragssaal ausgewählte Filme.

Filmtitel und Uhrzeit entnehmen Sie bitte auch der Kinovorschau der Kinemathek: www.bonnerkinemathek.de
Vorbestellung: 0228-478489

Eintrittspreise:
7 Euro
6 Euro ermäßigt
5 Euro mit Gildepass
Zuschläge bei Überlänge, Gästen, Vorträgen und Ähnlichem.

Die Kinokarte berechtigt zum einmaligen ermäßigten Eintritt ins Museum.

Kontakt:
Programmansage / Reservierungen: 0228 478489
Büro: 0228 469721
Fax Büro: 0228 464767


Vorschau Juli 2018

Juli 2018
Kino im LVR LandesMuseum Bonn
Colmantstr. 14 - 16
Vorbestellung: 0228-478489

TULLY
USA 2018 – Regie: Jason Reitman – mit Charlize Theron – OmU – 94 min
Eine spannende Dramödie ums MutterseinTermin: Di. 3.7.um 19.30 Uhr

BUCHLADEN DER FLORENCE GREEN,
DER GB. 2017 - Regie: Isabel Coixet - mit Emily Mortimer, Bill Nighy, Patricia Clarkson – OmU - 110 min
Eine Adaption des gleichnamigen Romans von Penelope Fitzgerald: Eine Frau eröffnet in einem kleinen südenglischen Küstenort in den 1950ern einen Buchladen.Termin: Fr. 6.7. um 19.30 Uhr

WOHNE LIEBERE UNGEWÖHNLICH
Frankreich 2015 - Regie: Gabriel Julien-Laferrière – mit Julie Gayet, Julie Depardieu – OmU - 99 min Beschwingte und auf eine sympathische Art chaotische französische Familienkomödie.Termin: Di. 10.7.um 19.30 Uhr

IN DEN GÄNGEN
D 2017 - Regie: Thomas Stuber – mit Franz Rogowski, Sandra Hüller, Peter Kurth – 122 min Lakonisches Drama über den Mitarbeiter eines ostdeutschen Großmarktes, der sich in die Kollegin im nächsten Gang verliebt. Termin: Fr. 13.7. um 19.30 Uhr

CAMINO A LA PAZ
Argentinien 2015 – Regie: Francisco Varone – mit Rodrigo de la Serna, Ernesto Suarez – OmU - 94 min In dem von Melancholie und leisem Witz durchzogenen argentinischen Roadmovie unternehmen ein 35-jähriger Herumtreiber und ein todkranker, alternder Moslem eine mehrere Tage andauernde Reise. Termin: Di. 17.7. um 19.30 Uhr

CANDELARIA – EIN KUBANISCHER SOMMER
Kuba 2017 - Regie: Johnny Hendrix Hinestroza - mit Alden Knight, Veronica Lynn – OmU - 87 min In wohltuendem unaufgeregtem fast meditativem Tempo zelebrieren zwei charismatisch sympathische Senioren, wie charmant das Medium Film für den dritten Frühling sorgen kann....Termin: Fr. 20.7. um 19.30 Uhr

AM STRAND
GB 2017 - Regie: Dominic Cooke – mit Saoirse Ronan, Billy Howle, Anne Marie-Duff, Emily Watson – OmU - 110 min
Verfilmung der elegischen Novelle „On Chesil Beach“ von Ian McEwan um ein junges Paar im Großbritannien der 1960er Jahre, deren Hochzeitsnacht existentiell anders läuft als geplant.Termin: Di. 24.7. um 19.30 Uhr


Vorschau August 2018

August 2018
Kino im LVR LandesMuseum Bonn
Colmantstr. 14 - 16
Vorbestellung: 0228-478489

Internationale Stummfilmtage 2018: ErnstLubitsch,F.W.Murnau,GerhartHauptmann&Faust
Anfang der 1920er Jahre gab es in Berlin und in Hollywood verschiedene Bestrebungen, den Faust-Stoff zu verfilmen. Für die Besetzung der Hauptrollen wurden die Namen der größten Stars genannt: Mary Pickford, John Barrymore, Greta Garbo, Emil Jannings, Douglas Fairbanks. Stefan Drößler beschreibt die abenteuerliche Vorgeschichte des Films FAUST, den F.W. Murnau schließlich für die Ufa drehte, und zeigt weitgehend unbekannte Probeaufnahmen, die Ernst Lubitsch 1923 in Hollywood herstellte.
Live-Musik: Richard Siedhoff (Flügel)
Termin: So. 19.8. um 15 Uhr

Internationale Stummfilmtage 2018: LebendeBilder
Seit seinen Anfängen greift das Kino bei der Darstellung von historischen Ereignisse oder Schlüsselszenen aus literarischen Werken gerne auf berühmte Gemälde zurück. Aber nicht nur bei Kostümfilmen war dies der Fall, sondern die Nachstellung klassischer Gemälde oder Skulpturen wurde auch dazu genutzt, um das Filmen von nackten Personen als „Kunst“ zu rechtfertigen. Das Programm stellt Filme der Jahre 1897 bis 1913 aus verschiedenen Ländern den entsprechenden Gemälden gegenüber.Musik: Stephen Horne (Flügel) & Elizabeth-Jane Baldry (Harfe)
Einführung: Valentine Robert (Université de Lausanne)
Termin:So. 19.8. um 17 Uhr

Internationale Stummfilmtage 2018: Hugo Bettauer und Die Stadt ohne Juden
"Einen Roman von übermorgen" nannte Journalist, Schriftsteller und Herausgeber einer "Wochenschrift für Esskultur und Erotik" Hugo Bettauer sein 1922 veröffentlichtes Werk, das für Aufsehen sorgte und ebenso wie die 1924 erfolgte Verfilmung auf heftigen Widerstand in konservativen Kreisen stieß. Nikolaus Wostry beschreibt das Leben und Werk Bettauers, der 1925 einem Mordanschlag erlag, und das Schicksal des Films, der nur wenig Verbreitung fand und viele Jahre lang als verschollen galt.
Musik: Günter A. Buchwald (Flügel, Violine)
Termin: So. 26.8. um 15 Uhr

Internationale Stummfilmtage 2018: Sei natürlich! Dievergessene Geschichte der Alice Guy-Blaché
USA 2018 - 119 minFilmemacherin Pamela A. Green sucht nach den Spuren der Filmpionierin Alice Guy-Blaché, spricht mit Dutzenden von FilmhistorikerInnen, sammelt über Crowdfunding Geld für ihr Projekt und findet prominente Unterstützer wie Jodie Foster, Robert Redford und Hugh Hefner. Ihr in Deutscher Erstaufführung präsentierter Dokumentarfilm beschreibt ihre Odyssee durch die Archive, zeigt seltene Fotos und Dokumente und präsentiert Ausschnitte aus den wenigen erhalten Filme von Alice Guy-Blaché.
Termin: So. 26.8. um 17 Uhr




Kontakt

LVR-LandesMuseum Bonn, Colmantstr. 14-16, 53115 Bonn

Tel. +49 (0) 228 / 2070 - 0, Fax +49 (0) 228 / 2070 - 299

Öffnungszeiten Museum

DI bis SO und Feiertag 11 - 18 Uhr, SA 13 - 18 Uhr

MO geschlossen

Gruppenführungen für Schulklassen ab 10 Uhr möglich

Öffnungszeiten Bibliothek

MO bis FR 8 - 16 Uhr

MI 8 - 18 Uhr