Logo LVR-Landesmuseum BonnLogo LVR

Förderkreis Jugend im Museum e.V.

Ferien im Museum - Sommerprogramm 2018: Auf den Spuren des Mittelalters

Kosten

Die einzelnen Werkstattangebote finden von 10 bis 16.30 Uhr statt. Es besteht die Möglichkeit die Workshopangebote halb- oder ganztags zu buchen.

 

65,00 Euro ganztags (einschließlich Mittagessen)

55,00 Euro halbtags (einschließlich Mittagessen)

50,00 Euro halbtags (ohne Mittagessen)

 

 Es gibt keine Rückerstattung, wenn die Kinder den Kurs vorzeitig abbrechen.

 

Anmeldung

Anmeldung unter Angabe von Name, Adresse und Geburtsdatum sowie des oder der gewünschten Kurse.

Teilnehmen können Schulkinder ab 6 oder 8 Jahren (je nach Kurs).

Anmeldungen werden per Telefon oder Mail entgegengenommen.

Tel.: 0228 92973933

Tel.: 0228 2070 - 163 (nur donnerstags)

Mail.: foerderkreis48@web.de

 

Eine Anmeldung für einzelne Tage ist aus organisatorischen und pädagogischen Gründen nicht möglich. Ansonsten sind die Kurse grundsätzlich unabhängig voneinander konzipiert. Es besteht die Möglichkeit, an allen Kursen teilzunehmen!

 

Werkstattschau

Die Ergebnisse der einzelnen Workshops werden am

Samstag und Sonntag, 4./5. August in der Zeit von 14 bis 17 Uhr

in einer Werkstattschau präsentiert. Hierzu sind alle Eltern, Freunde und Verwandte herzlich eingeladen.

 

Abholtermin

Die Arbeiten können am

Samstag, 1. September zwischen 14 und 16 Uhr

abgeholt werden. Danach ist eine Rückgabe aus organisatorischen Gründen leider nicht mehr möglich. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Hier finden Sie den Flyer zum Programm (PDF, 3,88 MB)

 

Der Förderkreis

Der Förderkreis Jugend im Museum e.V. organisiert in den Schulferien Workshops für Kinder und Jugendliche im Alter ab sechs Jahren. Das Programm orientiert sich an der Sammlung des LVR-LandesMuseums Bonn und beleuchtet abwechselnd die unterschiedlichen Epochen und Themen der rheinischen Geschichte, Kultur und Kunst vom Neandertaler bis heute. Spannende Sonderausstellungen werden bei der Programmplanung berücksichtigt. Dabei erfahren die Kinder und Jugendlichen viel Wissenswertes, während sie vor allem ihr handwerkliches Geschick entdecken können. Es werden auch die Hilfsmittel und Techniken der Künstler und Handwerker früherer Epochen beleuchtet und verwendet. Gearbeitet wird mit Holz, Ton, Stoffen und anderen Materialien. Die Originale der Ausstellungen sind unsere praktischen Vorlagen. So entstehen in den Workshops beispielsweise:

  • Schiffsmodelle
  • Modelle von Häusern und Villen
  • Spielbretter
  • Mosaike
  • Tonfiguren oder Kleidung

Minnekästchen - Foto: C. Peitz


Ferienangebot des Museums

Ferienaktion Sommer 2018

August 2018

Mi 1.8.18

15-16:30 Uhr

Traumfänger

Nur gute Träume kommen durch das gewebte Netz, bestückt mit vielerlei schönen Materialien. Man sagt, böse Träume blieben in ihm hängen… So erzählen es viele uralte Legenden. Geht diesen und anderen Geschichten mit uns auf die Spur, kreiert Euren eigenen kleinen Traumfänger, hängt ihn zu Hause über Euer Bett und schlaft gut.

5 € zzgl. Museumseintritt

(Der Eintritt ist für Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre frei.)

 

So 5.8.18

15-16:30 Uhr

Jäger der verlorenen Schätze

Archäologen reisen in fremde, weit entfernte Länder, lösen geheimnisvolle Rätsel, entdecken Schätze und erleben viele Abenteuer. So zumindest in unserer Vorstellung. In der Familienführung erzählt der Archäologe von den Schätzen, die ihren Weg ins LVR-LandesMuseum gefunden haben: Spannendes vom Mammut-Zahn, über einen Goldbecher bis zum Schwert.

3 € zzgl. Museumseintritt

(Der Eintritt ist für Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre frei.)

 

Mi 8.8.18

15-16:30 Uhr

Der Stein, der brennt - Bernstein

Aus der Römerzeit besitzt das Museum zahlreiche besonders schöne Bernsteinartefakte, die als Grabbeigaben den Toten auf ihre letzte Reise mitgegeben wurden. Die Kinder können nach der Besichtigung aus einem Stückchen Rohbernstein von circa einem Gramm eine eigene Perle schleifen.

5 € zzgl. Museumseintritt

(Der Eintritt ist für Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre frei.)

 

So 12.8.18

15-16:30 Uhr

Traumfänger

Nur gute Träume kommen durch das gewebte Netz, bestückt mit vielerlei schönen Materialien. Man sagt, böse Träume blieben in ihm hängen… So erzählen es viele uralte Legenden. Geht diesen und anderen Geschichten mit uns auf die Spur, kreiert Euren eigenen kleinen Traumfänger, hängt ihn zu Hause über Euer Bett und schlaft gut.

5 € zzgl. Museumseintritt

(Der Eintritt ist für Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre frei.)

 

Mi 15.8.18

15-16:30 Uhr

Expedition in die Vergangenheit

Die Expedition in die Vergangenheit beginnt mit gepacktem Rucksack und einer Zeitschnur - für jeden gefundenen Gegenstand gibt es einen Button mit dem jeweiligen Symbol, der von den Kindern an eine Zeitschnur geheftet werden kann. Den Button gestalten und stellen die Kinder selbst her und nehmen ihn als Erinnerung mit nach Hause.

3 € zzgl. Museumseintritt

(Der Eintritt ist für Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre frei.)

 

So 19.8.18

15-16:30 Uhr

Jäger der verlorenen Schätze

Archäologen reisen in fremde, weit entfernte Länder, lösen geheimnisvolle Rätsel, entdecken Schätze und erleben viele Abenteuer. So zumindest in unserer Vorstellung. In der Familienführung erzählt der Archäologe von den Schätzen, die ihren Weg ins LVR-LandesMuseum gefunden haben: Spannendes vom Mammut-Zahn, über einen Goldbecher bis zum Schwert.

3 € zzgl. Museumseintritt

(Der Eintritt ist für Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre frei.)

 

Mi 22.8.18

15-16:30 Uhr

Steinzeitamulett

Ein Amulett ist ein Gegenstand, dem magische Kräfte zugesprochen werden. Es kann Glück bringen und vor Schaden schützen. Schon die Eiszeitjäger stellten magische Jagdamulette aus Bernstein, Knochen, Zähnen, Muscheln und anderen Naturmaterialien her. Mit der Herstellung von Jagdamuletten versuchten die Jäger der Steinzeit den Jagderfolg positiv zu beeinflussen. Nach einem Rundgang durch die Ausstellung wird ein steinzeitliches Amulett hergestellt.

5 € zzgl. Museumseintritt

(Der Eintritt ist für Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre frei.)

 

So 26.8.18

15-16:30 Uhr

Expedition in die Vergangenheit

Die Expedition in die Vergangenheit beginnt mit gepacktem Rucksack und einer Zeitschnur - für jeden gefundenen Gegenstand gibt es einen Button mit dem jeweiligen Symbol, der von den Kindern an eine Zeitschnur geheftet werden kann. Den Button gestalten und stellen die Kinder selbst her und nehmen ihn als Erinnerung mit nach Hause.

3 € zzgl. Museumseintritt

(Der Eintritt ist für Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre frei.)


Kontakt

LVR-LandesMuseum Bonn, Colmantstr. 14-16, 53115 Bonn

Tel. +49 (0) 228 / 2070 - 0, Fax +49 (0) 228 / 2070 - 299

Öffnungszeiten Museum

DI bis SO und Feiertag 11 - 18 Uhr, SA 13 - 18 Uhr

MO geschlossen

Gruppenführungen für Schulklassen ab 10 Uhr möglich

Öffnungszeiten Bibliothek

MO bis FR 8 - 16 Uhr

MI 8 - 18 Uhr