Logo LVR-Landesmuseum BonnLogo LVR

49. Internationales Keramik-Symposium

19.9. bis 23.9.2016

Keramik als Handelsgut

Produkt – Distribution - Absatzmarkt

Spätestens seit römischer Zeit stellt Keramik im Raum nördlich der Alpen ein bedeutendes Handelsgut dar. Das Rheinland mit den Keramikproduktionsstätten in Siegburg, dem Vorgebirge und der Voreifel sowie der dezentralen Herstellung von bemalter Irdenware im Niederrheingebiet nimmt gerade bei der Produktion und dem Vertrieb von Keramik mit all seinen kulturellen, wirtschaftlichen und sozialgeschichtlichen Aspekten eine herausragende Stellung im europäischen Raum ein.

Mit dem, Thema „Keramik als Handelsgut“ sollen die Wege von den Produzenten bis zu den Absatzmärkten untersucht werden (Produkt – Distribution – Absatzmarkt). Der zeitliche Rahmen erstreckt sich dabei von der römischen Epoche bis in die Moderne und hat ebenso regionale wie globale Aspekte im Blick. Wie verlaufen die Prozesse? Wie wird auf Veränderungen reagiert (technische Innovationen, Logistik etc.)? Wie wirken sich allgemeine „Mode“-Strömungen auf die Keramik aus? Welche Infrastruktur wird benötigt und lässt sich diese archäologisch verifizieren? Wie gestalten sich rechtliche Rahmenbedingungen? Um nur einige der möglichen Fragestellungen zu nennen.

Informationen und Unterlagen:

Wann: 19.9. - 23.9.2016

Wo: im LVR-LandesMuseum Bonn

Call for Paper: Deadline 14.3.2016 (PDF, 432 KB)

Anmeldeformular (PDF, 432 KB)

Die diesjährige Tagung wird vom LVR-LandesMuseum Bonn in Kooperation mit dem LVR-Amt für Bodendenkmalpflege im Rheinland, der Vor- und Frühgeschichtlichen Archäologie der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn und dem Arbeitskreis für Keramikforschung organisiert.

Tagungsprogramm

Das Tagungsprogramm können Sie hier als PDF herunterladen (PDF, 183 KB) .


Kontakt

LVR-LandesMuseum Bonn, Colmantstr. 14-16, 53115 Bonn

Tel. +49 (0) 228 / 2070 - 0, Fax +49 (0) 228 / 2070 - 299

Öffnungszeiten Museum

DI bis SO und Feiertag 11 - 18 Uhr,

MO geschlossen

Gruppenführungen für Schulklassen ab 10 Uhr möglich

Öffnungszeiten Bibliothek

MO bis FR 8 - 16 Uhr

MI 8 - 18 Uhr