Logo LVR-Landesmuseum BonnLogo LVR

Neandertaler & Co

Mit zum Teil modernster Projektionstechnik wird hier die Evolution des Menschen und seiner Vorfahren in den zurückliegenden sechs Millionen Jahren gezeigt. Im Zentrum steht der Neandertaler aus dem Neandertal, das wohl berühmteste Fossil der Menschheitsgeschichte. Die sensationellen Neufunde aus den Grabungen von 1997 und 2000 werden zusammen mit den aktuellen Ergebnissen des Internationalen Forschungsprojektes „Neandertaler“ vorgestellt.

Die 1914 entdeckte Doppelbestattung von Bonn-Oberkassel führt Sie in die Zeit der ausgehenden Altsteinzeit (des Spätpaläolithikums) vor 14.000 Jahren als sich die letzte Eiszeit ihrem Ende näherte und Mammut und Rentier sich bereits aus unseren Breiten zurückgezogen hatten. Die Tatsache der Doppelbestattung, der mit bestattete Hund als einer der ältesten Nachweise für einen Haushund weltweit und die dort gefundenen Kunstgegenstände machen das Grab zu einem der wichtigsten späteiszeitlichen Fundkomplexe ganz Europas.

Zahlreiche Zeugnisse der Eiszeitkunst und die Schamanenmasken von Bedburg-Königshoven bieten einen faszinierenden Einblick in die magische Welt der späten Eiszeitjäger. Von einer durchgreifenden Veränderung der Lebenswelt künden die Zeugnisse der ersten Ackerbauern am Rhein. Prunkbeile aus Jadeit und der Goldbecher aus Fritzdorf stehen als Statussymbole für Fernhandel bereits vor tausenden von Jahren.


Kontakt

LVR-LandesMuseum Bonn, Colmantstr. 14-16, 53115 Bonn

Tel. +49 (0) 228 / 2070 - 0, Fax +49 (0) 228 / 2070 - 299

Öffnungszeiten Museum

DI bis SO und Feiertag 11 - 18 Uhr,

MO geschlossen

Gruppenführungen für Schulklassen ab 10 Uhr möglich

Öffnungszeiten Bibliothek

MO bis FR 8 - 16 Uhr

MI 8 - 18 Uhr